Asthma oder COPD). Zum Verhalten beim Auftreten von Coronavirus-Infektionen sei auf ein Merkblatt des Bayerischen Gesundheitsministeriums verwiesen. Wenn Sie unsicher sind oder Fragen haben, dann können Sie sich unter der Telefonnummer 09131 6808-5101 an die Bürger*innen-Hotline des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) wenden. Zur Jahreswende 2020/2021 wird in Deutschland voraussichtlich der erste Impfstoff gegen SARS-CoV-2 und der dadurch ausgelösten Erkrankung COVID-19 zugelassen.Schon kurz nach der Zulassung kann dann mit den ersten … >> Corona-Testzentrum – Anmeldung und Verfahrensablauf. bis Fr. Auf Basis dieser Meldungen beurteilt das Institut die regionale Versorgungslage, informiert die für die Versorgung Zuständigen und regt Maßnahmen zur Abhilfe an. Übersicht der Fallzahlen von Coronavirusinfektionen in Bayern; Impfung gegen das Coronavirus (StMGP) Coronavirus-FAQs (Häufig gestellte Fragen) Übersichtsseite zu SARS-CoV-2 (Informationssammlung) Das PEI bittet Verbraucherinnen und Verbraucher, Ärztinnen und Ärzte sowie Apothekerinnen und Apotheker um eine Online-Meldung unter www.pei.de/lieferengpaesse-verbrauchermeldung, wenn sie einen Grippe-Impfstoff nicht beziehen können und einen Engpass vermuten. Nähere Informationen zum Stand der Impfung gegen COVID-19: Ein umfassender Impfschutz gemäß den aktuellen STIKO-Empfehlungen trägt während der aktuellen SARS-CoV-2-Pandemie zur Entlastung des Gesundheitssystems und zu einem guten allgemeinen Gesundheitszustand der Bevölkerung bei. Als einheitliche Anlaufstelle für alle Fragen der Bürgerinnen und Bürger zum Corona-Geschehen dient auch die »Corona-Hotline« der Staatsregierung. Wissenschaftler konnten nachweisen, dass der Impfstoff von AstraZeneca auch gegen die britische Coronavirus-Variante B.1.1.7 wirkt. Hier finden Sie aktuelle allgemeine und regionale Informationen der Regierung von Niederbayern zum Coronavirus. Versorgungsforschung, Tierhaltung Die jährliche Impfung ist die wichtigste Präventionsmaßnahme gegen Influenza überhaupt und kann somit auch das Risiko für eine möglicherweise besonders schwer verlaufende Doppelinfektion mit dem Coronavirus reduzieren und damit auch die Wahrscheinlichkeit einer stationären Intensivbehandlung senken. Produktsicherheit, Informationen des Bayerischen Gesundheitsministeriums zur Impfung gegen, Zusammen gegen Corona: Informationen zum Impfen des Bundesministeriums für Gesundheit, Nationale Lenkungsgruppe Impfen: Stand der, Internetauftritt des Paul-Ehrlich-Institutes, Aktuelle Informationen der STIKO zum Impfen bei eingeschränkter Verfügbarkeit von Pneumovax® 23, Aktuelle Informationen zu Lieferengpässen von Impfstoffen finden Sie auf dem Internetauftritt des. liefernde Tiere, Arbeitsschutz & Hotline und E-Mail Adresse des Gesundheitsamtes zum Coronavirus im Landkreis Garmisch-Partenkirchen Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland hat das Gesundheitsamt Garmisch-Partenkirchen eine Hotline unter der Telefonnummer 08821 / 751-500 sowie eine E-Mail Adresse corona@lra-gap.de eingerichtet. Die Kassenärzte haben in Bayern mind. (GESIK), Institut für Kurortmedizin und Gesundheitsförderung (IKOM), Projektconsulting „Förderprogramm für Kurorte und Heilbäder“ (KuHeMo-PC), Förderung der für Senioren mit möglichem Kontakt zu Neugeborenen und Säuglingen (wie z.B. Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr  Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr.Nachricht senden, Terminvereinbarung Tel. Corona-Hotline des Landratsamtes Eichstätt für nicht medizinische Fragen: 08421/70-500 (Mo. Vertrauliche Hinweise und Vertrauensperson, Entwicklung eines Ein vollständiger Impfschutz schützt zwar nicht vor COVID-19 selbst, minimiert aber die Gefahr von Doppelinfektionen. Nach der Impfung dauert es 10 bis 14 Tage, bis der Impfschutz vollständig aufgebaut ist. Lebens- und Futtermittel, Leitfaden zur Sie kommen nicht durch? Daher gilt: Die ausführliche Darstellung mit wichtigen Hinweisen, die bei der Umsetzung der bestehenden STIKO-Empfehlungen berücksichtigt werden sollten, finden Sie in der FAQ-Liste des RKI zu COVD-19 und Impfen unter dem Punkt „Sollten andere Impfungen während der aktuellen SARS-CoV-2-Pandemie durchgeführt werden?“. Allgemeine Informationen . KVB, Ansprechpartner für Ärzte: 089 57093 - 40 600Hotline für Unternehmen: 089 2162-2101 (Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie)StMUK: 089 2186 2971 (Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus)Überregionale Bürger-Hotlines, Ärztlicher Bereitschaftsdienst (Patientenservice): 116 117  Kontaktmöglichkeit für Gehörlose per FaxUnabhängige Patientenberatung Deutschland: 0800 330 4615 32Bundesgesundheitsministerium (Bürgertelefon): 030 346 465 100LGL: 09131 6808 5101 (Bayerisches Landesamt für Gesundheit & Lebensmittelsicherheit), Öffnungszeiten Kfz.-Zulassung WeilheimÖffnungszeiten Führerscheinstelle Weilheim, Sammlung häufiger Fragen und Antworten (FAQ) verschiedener Behörden, Unabhängige Patientenberatung Deutschland, Öffnungszeiten Führerscheinstelle Weilheim. +++ Bürgertelefon zum Thema Coronavirus +++ Das Bürgertelefon ist unter 089 / 6221-1234 erreichbar (Montag bis Sonntag, 8-18 Uhr). (Eingeschränkte Lieferbarkeit von Pneumovax® 23). nach § 40 Abs. Nutztiere, Arzneimittel für Lebensmittel Jahresübersicht, Betriebskontrollen Januar, 8 Uhr). Das Gesundheitsamt hat im Landkreis Passau seit der letzten Meldung 112 neue Fälle des Corona-Virus registriert. Für die aktuelle Saison 2020/2021 werden wahrscheinlich insgesamt rund 26 Millionen Impfstoffe für ganz Deutschland zur Verfügung stehen, einschließlich der 6 Millionen Dosen Influenza-Impfstoffe, die das Bundesministerium für Gesundheit zusätzlich für die Versorgung in Deutschland beschaffen konnte. : 08803 4929700. Die Bayerische Staatsregierung hat eine eigene Corona-Hotline eingerichtet. Aktuelle Nachrichten aus der Stadt München: Politik, Kultur, Wirtschaft, Sport, Bilder, Ausstellungen, Service, Termine, Tipps und regionale News Für allgemeine Fragen zur aktuellen Lage, Fallzahlen, Verhaltensempfehlungen und gesundheitliche Fragen. Durch die Impfung von Erwachsenen gegen Pertussis werden Keuchhustenerkrankungen bei den geimpften Personen selbst verhindert, welche eine große Belastung der Atmungsorgane darstellen. Gemäß RKI hat die jährliche Influenzawelle in Deutschland in den vergangenen Jahren meist nach der Jahreswende begonnen. Corona-Pandemie: Das LGL und die LAGI informieren zur Impfung gegen COVID-19 und zu aktuellen STIKO-Impfempfehlungen als Schutz vor zusätzlichen Infektionen . Derzeit ist der Pneumokokken-Impfstoff Pneumovax® 23 leider bis auf Weiteres nur eingeschränkt lieferbar. 10 Uhr: Wegen der Fälschung von Corona-Impfstoffen sind in China 80 Verdächtige festgenommen worden. Deutschlandweit hat das für die Zulassung von Impfstoffen zuständige Paul Ehrlich-Institut (PEI) für diese Saison 2020/2021 bereits mehr Grippeimpfstoffdosen freigegeben als in den Vorsaisons. � Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit 2020, Bakteriologische Nähere Informationen zu den aktuellen Pneumokokken-Impfempfehlungen: Die Impfung gegen Grippe (Influenza) schützt vor schwer verlaufenden Grippe-Infektionen wie z.B. Weitere wichtige Telefonnummern: KVB, Ansprechpartner für Ärzte: 089 57093 - 40 600 Hotline für Unternehmen: 089 2162-2101 (Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie) Aktuell werden 867 aktive Fälle geführt. Zudem bietet sie indirekt Schutz vor Ansteckung auch für andere Personen, insbesondere für vulnerable Säuglinge und Menschen mit Immundefizienz. Sowohl Fragestellungen zu gesundheitlichen Themen, Ausgangsbeschränkungen, Kinderbetreuung und Schule als auch zu Soforthilfen und Unterstützung für Kleinunternehmen und Freiberufler könnten beantwortet werden. Corona-Hotline der Staatsregierung: 089/122 220 Einheitliche Anlaufstelle für alle Fragen zum Corona-Geschehen (Montag bis Freitag 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Samstag 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr) Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit: 09131/6808-5101 (täglich 08:00 - 18:00 Uhr) Bayer. Eine Impfempfehlung durch die Ständige Impfkommission (STIKO) wurde erstmals am 17.12.2020 veröffentlicht und wird zukünftig immer wieder den neusten wissenschaftlichen Ergänzungen angepasst werden.. Wie jede Impfung wird es auch bei einer Impfung gegenSARS-CoV-2 nötig sein, Nutzen und Risiken abzuwägen. Eine Impfstrategie sollte zudem auch unter ethischen Aspekten bewertet werden. Darüber hinaus schützen Impfungen den Einzelnen vor impfpräventablen Erkrankungen und entlasten das Gesundheitssystem. Zudem muss bereits bei der Terminvereinbarung organisiert werden, dass Impfstoffe für die geplanten Impfungen verfügbar sind. Alternativ können Sie sich per Mail an das zentrale Postfach der Stadt Forchheim wenden. 8-20 Uhr (bei Verdacht auf Infektionen) Chatbot zu Fragen rund um Corona; Brandenburg. Auch Grundimmunisierungen im Säuglingsalter mit dem 6-fach-Impfstoff und dem Pneumokokken-Impfstoff sowie die erste Impfung gegen Mumps-Masern-Röteln und ggf. Corona-Hotline 030 - 9028 2828, tägl. Corona: Sieben-Tage-Inzidenzwert im Raum Kulmbach nähert sich wieder der 300er-Grenze ... (LGL) bei 166,21 (Stand 1. Zudem hat die bayerische Staatsregierung aufgrund eines Ministerratsbeschlusses vom 23.06.2020 ca. 10 Uhr: Wegen der Fälschung von Corona-Impfstoffen sind in China 80 Verdächtige festgenommen worden. 09131 6808-5101 - Hotline des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit für allgemeine Fragen rund um das Coronavirus. Damit könnten rund ein Drittel mehr Impfungen erfolgen, als in den vergangenen Jahren durchschnittlich nachgefragt worden sind. Außerdem hat das bayerische Wirtschaftsministerium eine Corona-Virus-Seite für Unternehmen eingerichtet. Das Papier basiert auf dem zu diesem Zeitpunkt vorliegenden wissenschaftlichen Kenntnisstand zu COVID-19 sowie möglichen geeigneten Impfstoffen und bildet die Grundlage für die im Dezember 2020 veröffentlichte STIKO-Impfempfehlung. Empfehlung des RKI hinsichtlich der Pneumokokken-Impfung zur Vermeidung von zusätzlichen durch Pneumokokken ausgelöste Lungenentzündungen und Doppelinfektionen (siehe FAQ). einer Lungenentzündung, welche eine Versorgung der Patienten in einem Krankenhaus oder auf einer Intensivstation erforderlich machen. Die Europäische Arzneimittelagentur EMA (European Medicines Agency) hatte Mitte November bereits mit zwei Bewertungsverfahren für COVID-19-Impfstoffe begonnen. Eine gute und stets aktuelle Übersicht über die Impfempfehlungen der STIKO sind auf der neuen App der STIKO verfügbar, welche zudem auch tagesaktuell über die COVID-19 Situation informiert. Angesichts der aktuellen Corona-Pandemie setzte sich daher die LAGI verstärkt für eine ausreichende Grippeimpfstoff-Bevorratung in der Saison 2020/21 ein. (Enterohämorrhagische Escherichia coli) , STEC, VTEC, Gentechnisch veränderte Zudem kann eine Pneumokokken-Erkrankung eine Versorgung der Patienten in einem Krankenhaus oder auf einer Intensivstation erforderlich machen. Bei fehlender Pertussis-Impfung sollte diese bei der nächsten fälligen Impfung gegen Tetanus/Diphtherie als Kombinationsimpfung verabreicht werden, da derzeit kein Einzelimpfstoff verfügbar ist. : 0881 188-188Online-TerminvergabeBesetzt! Großeltern), für Frauen im gebärfähigen Alter sowie für Beschäftigte in Gesundheits- und Gemeinschaftseinrichtungen. Corona-Hotline des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) Telefon: 09131 6808 5101 – Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa 10-15 Uhr. Daher empfiehlt die STIKO zum aktuellen Zeitpunkt die Anwendung von Pneumovax® 23 bevorzugt für Personen mit angeborenen oder erworbenen Immundefekten, für Senioren ab dem Alter von 70 Jahren sowie für Personen mit chronischen Erkrankungen des Herzens oder der Atmungsorgane (z.B. Zu der Frage, welche Gruppen bei einer möglichen Impfung zuerst geimpft werden sollten (Priorisierungsentscheidung), veröffentlichte eine gemeinsame Arbeitsgruppe aus Mitgliedern der STIKO, des Deutschen Ethikrates und der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina am 9.11.2020 zunächst das gemeinsame Positionspapier "Wie soll der Zugang zu einem COVID-19-Impfstoff geregelt werden?". Außerhalb dieser Zeiten rufen Sie bitte den ärztlichen Notdienst unter der 116117 an! Lebensmittelkontakt, Informationen für Hersteller und Diese erreichen Sie unter 089 122-220 (täglich, auch an Wochenenden und Feiertagen, von 08:00–18:00 Uhr). Um eine Infektion mit dem neuen Coronavirus zu verhindern, ist es derzeit wichtig, soziale Kontakte soweit möglich zu vermeiden. 1a, Hotline Alle Erwachsenen sollten zumindest einmalig gegen Keuchhusten (Pertussis) geimpft sein. Bürger-Hotline des LGL: 09131 6808 5101 Hotline zur Corona-Impfung: 116 117. Importeure, Grenzbereich Ebenso wie das RKI empfiehlt die LAGI, den Impfpass auf einen vollständigen Impfschutz zu prüfen und fehlende Impfungen nachzuholen. Niederlassung von Ärztinnen und Ärzten, Informationsplattform Diese Abwägung fällt möglicherweise für die einzelnen Impfstoffe unterschiedlich aus. Die Corona-Hotline des Gesundheitsamtes Roth erreichen Sie unter: 09171 / 81 - 1601 - Montag - Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr Aufgrund der aktuell hohen Nachfrage besteht derzeit eine eingeschränkte Lieferbarkeit von bestimmten Pneumokokkenimpfstoffen. Schon kurz nach der Zulassung kann dann mit den ersten Impfungen begonnen werden.