Dies gilt auch für die Fahrt zum ersten Kunden und vom letzten Kunden zurück. Oktober 2018 hat sich der 5. Das ist unabhängig davon, ob Fahrtantritt und -ende vom Betrieb des Arbeitgebers oder von der Wohnung des Arbeitnehmers aus erfolgen, und gilt erst recht, wenn der Arbeitnehmer bei An- und Abreise ein Fahrzeug mit den für die auswärtige Tätigkeit erforderlichen Werkzeugen, Ersatzteilen u.ä. : 13 Sa 1593/19 - Urteil vom 02.10.2020 I. Auf die Berufung des Klägers wird das Urteil des Arbeitsgerichts Berlin vom 27. hierzu BAG 10. Bedeutet das aber nun allgemein, dass Wegezeit als Arbeitszeit definiert werden muss? Ich bin bei einem IT Betrieb (GmbH) fest angestellt, mit unbefristetem Vertrag. Oktober 2015 auf eine Baustelle nach China entsandt. Dies ist umfassend im Arbeitsschutzgesetz festgehalten. Wegezeit) ist nicht vergütungspflichtig. Es wird festgestellt, dass das beklagte Land verpflichtet ist,… Von Renate Oettinger (Autor) Renate Oettinger ist Diplom-Kauffrau Dr. rer. Das ist z.B. Die individuelle regelmäßige monatliche Arbeitszeit beträgt für Vollzeitbeschäftigte 151,67 Stunden. Zulagen in den Unternehmenstarifen 2019 geprüft. 1. Wenn Sie auf Anweisung Ihres Chefs unterwegs sind, können Hin- und Rückfahrt einer solchen Dienstreise zu Arbeitszeiten, für die Ihnen ein entsprechendes Gehalt zusteht? März 2019 – 60 Ca 15365/17 – teilweise abgeändert: 1. Wegezeiten. Reisezeit ist Arbeitszeit (BAG, Urt. Das wurde seit dem 1. 4. Der folgende Fall trägt sich jede Woche von neuem zu….. Arbeitszeit von Montag – Donnerstag 7.00 bis 16.00 Uhr, Freitag von 7.00 – 12.00 Uhr Rufbereitschaft von Freitag 12.00 bis nächsten Freitag 7.00 Uhr Praxistipp Im Arbeitsschutzgesetz ist die Arbeitszeit nicht explizit aufgeführt. Ihre Fachbereiche sind Wirtschaft, Recht und IT. Die Arbeitszeit beginnt erst mit 1 ArbZG, wenn der Arbeitgeber lediglich die Benutzung eines öffentlichen Verkehrsmittels vorgibt und dem Arbeitnehmer … Die meisten Arbeitnehmer wissen: Die tägliche Fahrt zur Arbeit (sog. Auf ihre Wirksamkeit (vgl. 16.08.2019 Dr. Wolf-Henning Hammer ... ist die Heimfahrt als Wegezeit einzustufen. Wegezeit Wohnort – Betrieb Die Fahrt vom Wohnort zum Betrieb ist keine Arbeitszeit, da sie nicht zu dem geschuldeten Hauptleistungsbereich des Arbeitnehmers zu zählen ist.7 Sie ist daher weder als Arbeitszeit zu vergüten, noch zählt sie als Arbeitszeit im Sinne des § 2 ArbZG. Mai 2019 hat der Europäische Gerichtshof alle EU-Arbeitgeber zur vollständigen Erfassung der Arbeitszeit verpflichtet. Wegezeit = Arbeitszeit? Anders verhält sich das mit einer Reisetätigkeit. 2020 für volljährige und minderjährige Auszubildende vereinheitlicht. Arbeitsgesetz: Reisezeit ist Arbeitszeit. Die Regelung in Ziff. Der Fall: Ein Mitarbeiter der wurde vom 10. und arbeitet als freiberufliche Autorin, Lektorin und Textchefin in München. 2 Nr. 1 zum Arbeitsgesetz (ArGV 1) eine Definition von Arbeitszeit. IV. November 2019 ... Arbeitsstellen benötigt, so ist diese Wegezeit auch über drei Stunden hinaus ... 4.5 Eine weitere Verlängerung der Arbeitszeit ist nur unter Beachtung der ent-sprechenden Bestimmungen des Arbeitszeitgesetzes zulässig. zur Wohnung zurück Arbeitszeit ist, steht dem Anspruch nicht entgegen. Dezember 2018 KLIEMT.Arbeitsrecht. Aber: wenn diese Kolleginnen und Kollegen außerhalb ih - rer Arbeitszeit beispielsweise zu einer Fortbildung oder einem Seminar anreisen, werden pro Stunde Wegezeit außerhalb der Arbeitszeit 10 Euro Entschädigung bezahlt. Nach bisheriger Rechtsprechung gelten Wegezeiten (Dauer der Hin- und Rückfahrt) einer Dienstreise nicht als Arbeitszeit i. S. v. § 2 Abs. Arbeitszeit ist im Sinne des Arbeitszeitgesetzes die Zeit vom Beginn bis zum Ende der Arbeit ohne die vorgeschriebenen Ruhezeiten. Da im Arbeitsvertrag St. Pölten als Arbeitsort festgelegt ist, gilt die Zeit der Anreise vom Wohnort zur Baustelle in St. Pölten nicht als Reisezeit, sondern als Weg von und zur Arbeit. Zu beachten ist jedoch, dass es die Begrenzung auf maximal 8 Stunden Wegezeit = 80 Euro pro Reisetag gibt. § 7 Abs. Dies ist der Fall, sobald der Arbeitnehmer während der Wegezeit Arbeitsaufgaben zu erfüllen hat (so auch BAG v. 3.9.1997 - 5 AZR 428/96; v. 16.4.2003 - 7 AZR 423/01). Ist während dieser Zeit eine Arbeitsleistung zu erbringen oder gehört die Reisetätigkeit zum ständigen Aufgabenkreis des Arbeitnehmers, liegt ohnehin Arbeitszeit im engeren Sinn vor (beispielsweise ein Monteur, der zur Durchführung von Servicearbeiten von Kundschaft zu Kundschaft fährt). § 7 Abs. Nachdem Rufbereitschaft keine Arbeitszeit im Sinne es ArbZG ist, begründet sie auch keinen Anspruch auf Ruhezeit. B. Außendienstmitarbeiter, die mangels fest zugewiesener Arbeitsstätte ihre geschuldete Arbeitsleistung nicht ohne dauernde Reisetätigkeit erfüllen können. 19.09.2019, 11:11. Während der Zeit in der Berufsschule muss der Ausbilder seinen Azubi freistellen und weiterhin Gehalt zahlen. Auch wenn bei­de Entschei­dun­gen auf den ersten Blick zu unter­schiedlichen Ergeb­nis­sen führen, ist die Recht­sprechung des BAG zur Kern­frage der … Mein Arbeitgeber ist ein Wasserversorger, also eine Körperschaft des öentlichen rechtes und damit gilt der Tarifvertrag nach TVV. Einmal pro Woche gibt es für … Die Arbeitszeit ist im Obligationenrecht nicht definiert. 13 ArGV 1 ist die Arbeitszeit diejenige Zeit, während der sich der Arbeitnehmer zur Verfügung des Arbeitgebers zu halten hat. Reisezeit ist Arbeitszeit – oder doch nicht?! Nach Ansicht der Richter lässt sich nur so sicherstellen, dass zulässige Arbeitszeiten nicht überschritten werden. 2a gilt nicht. Der Weg von zuhause zum Betrieb (so genannte Wegezeit) ist nie vergütungspflichtige Arbeitszeit. (7) Der Arbeitgeber ist verpflichtet, die Arbeitszeit der Arbeitnehmer aufzuzeichnen. Bei einer Dienstreise kann es aber deutlich komplizierter werden. Häufig taucht die Frage auf, inwiefern Berufsschulzeiten eigentlich auf die Arbeitszeit angerechnet werden. Bei Außendienstmitarbeitern gehört das reine Reisen auch ohne sonstige Arbeitsleistung zur geschuldeten Arbeit mit dazu und ist damit auch zu vergüten. Grundsätzlich gilt nach dem neuen Berufsbildungsgesetz (BBiG): Reisezeit ist Arbeitszeit, wenn das Reisen zu den Hauptpflichten des Arbeitsverhältnisses gehört. Sie zählt nur dann als Arbeitszeit, wenn das Meeting in … 3 dann wieder von „Wegezeit“ – was ist Sie haben es selbst in der Hand, Ihren Wohnort zu bestimmen und welche Fahrtzeit Sie bis zur Arbeit unvergütet in Kauf nehmen. In dem verhandelten Fall war ein Bauinspektor nach China gereist und verlangte für die gesamte Reisezeit (insgesamt 37 Stunden) eine Vergütung, auf die er laut Bautarifvertrag einen Anspruch hatte.Die Reisezeit ist hierbei Arbeitszeit, entschieden die Richter des BAG.. Arbeitnehmer können also Zuschläge verlangen, wenn sie dienstlich ins Ausland reisen. August bis 30. Der Begriff „Wegezeit“ wird nicht einheitlich verwendet. Der übliche Arbeitsweg von zuhause ins Büro ist keine Arbeitszeit. Finden Sie hier die zehn aktuellsten Urteile, die zum Thema „Arbeitszeit“ auf kostenlose-urteile.de veröffentlicht wurden. Für Arbeitszeit im Rahmen der Rufbereitschaft gelten die täglichen / wöchentlichen Höchstgrenzen lt. ArbZG. Wenn dem Arbeitnehmer die gesetzliche Ruhezeit zu gewähren ist, kann in dieser Rufbereitschaft angeordnet werden. Wegezeit ist zum einen die Zeit für die An- und Abfahrt des Arbeitnehmers zum Betrieb des Arbeitgebers.Die hierfür eingesetzte Zeit stellt keine Arbeitszeit dar und muss daher durch den Arbeitgeber nicht vergütet werden. Je nachdem, welche Entfernung dabei maßgeblich ist, führt dies zu weiteren Einbußen der freien Zeit, die einige Mitarbeiter mit Sicherheit gerne anders nutzen würden.Es ist also nicht verwunderlich, dass immer wieder die Frage danach aufkommt, was als zumutbarer Arbeitsweg für Arbeitnehmer gilt. Hingegen befindet sich in der Verordnung Nr. Ob diese Entscheidung des BAG auch Konsequenzen für die arbeitszeitrechtliche Betrachtung von Reisezeiten hat, ist offen. Das entspricht einer durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 35 Stunden. Wenn demnach im Folgenden vom Arbeitsschutzgesetz die Rede ist, soll dies vor allem betonen, dass die Arbeitszeit ein wichtiger Bestandteil im Bereich des generellen Arbeitsschutzes ist. Gemäss Art. Wegezeit ist keine Arbeitszeit Wegezeiten von der Wohnung zur Arbeitsstätte und zurück sind keine Arbeitszeit und damit nicht zu vergüten (BAG, Urteil v.21.12.2006, 6 AZR 341/06). Drucken; 04.11.2015. Wie schon das Bundes­arbeits­gericht im Jahr 2012 (5 AZR 678/11) wertet das Landes­arbeits­gericht das Umziehen als Arbeits­zeit, wenn der Arbeit­geber eine bestimmte Arbeits­kleidung vorschreibt, die die Angestellten privat nicht tragen dürfen und im Betrieb an- und ausziehen müssen. Diese Wegzeit ist nicht als Arbeitszeit zu bezahlen, sofern der Kollektivvertrag keine Ausnahme davon vorsieht. 3.1 der Gesamtbetriebsvereinbarung vom 10. anderes bestimmt ist.6 4.1.1. Am 17. 1 Nr. EuGH: Wegezeit ist Arbeitszeit. führen muss. Nach Art. Wenn es sich um eine angeordnete Firmenreise handelt, die von Deutschland ins Ausland führt und zurück, gilt die Regelung. Das EuGH-Urteil dient vornehmlich dem Schutz der Arbeitnehmer. ; Es ist nicht erlaubt, die Zeit, die der Azubi in der Berufsschule verbringt, an anderen Tagen im Betrieb nachzuholen. Dezember 2004, wonach die Arbeitszeit beim ersten Kunden beginnt und beim letzten Kunden endet und nur eine Fahrzeit von mehr als 30 Minuten ab der Wohnung bzw. v. 17.10.2018 – 5 AZR 553/17) November 30, 2018 Oktober 22, 2018 von rechtstipp24 Reisezeit, die über die reguläre Arbeitszeit hinausgeht, ist … Ist der Arbeitsweg bereits Arbeitszeit? 2 und Abs. Dabei darf die Arbeitszeit 48 Stunden wöchentlich im Durchschnitt von sechs Kalendermonaten nicht überschreiten. Oktober 2019 Gültig ab 1. 3 gilt entsprechend. Ausgenommen von dieser Regelung sind Arbeitnehmer, z. Die Aufzeichnungen sind mindestens zwei Jahre aufzubewahren. Wenn der Arbeit­geber die Arbeits­kleidung vorschreibt. Das BAG führt seine bish­erige Recht­sprechung zur Vergü­tung von Umk­lei­de- und Wegezeit­en fort. Die Zeit der Geschäftsreise gehört zur Arbeitszeit. Ein Arbeitnehmer wird nur für die Zeit entlohnt, in der er Leistungen erbringt – und die Fahrt zur Arbeit gehört nicht dazu. Jugendliche Azubis können die Zeit in der Berufsschule inklusive Pausen und Schulweg voll auf die Arbeitszeit anrechnen. Hallo, ich habe nun schon einiges gelesen, nur werde ich für meinen Fall nicht ganz schlau wie die Dinge nun stehen: Frage: Ist die Zeit zum Kunden Arbeitszeit oder normale Wegezeit? Verfall von Ansprüchen - Zeitgutschriften Feiertage LAG Berlin-Brandenburg - Az. Ausnahme: Der OGH hat in einem Einzelfall aufgrund der besonderen Umstände Wegzeiten als Arbeitszeiten gewertet, gleichzeitig aber ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Grundregel – nämlich Wegzeiten sind keine Arbeitszeit – nach wie vor gilt (9 ObA 8/18v vom 24.7.2018).Nähere Details entnehmen Sie bitte dem Rundschreiben der Geschäftsstelle Bau. Diese Zeit ist seine Wegezeit; die gehört nicht zur Arbeitszeit und wird daher auch nicht vergütet. pol. Vor Ort gilt entweder die tatsächliche Arbeitszeit, mindestens jedoch die geplante Schicht, mindestens 1/261. Senat des Bundesarbeitsgerichts mit der Frage von längeren Flugreisen beschäftigt und ist in der Frage von Reisezeit und Arbeitszeit zu einem sehr klaren Ergebnis gekommen.